Multipler Orgasmus für den Mann?

Als Mann einen multiplen Orgasmus erleben

Vor kurzem habe ich auf menshealth.de einen Bericht über multiple Orgasmen bei Männern gelesen. Es ging darin hauptsächlich um den weit verbreiteten Irrtum, dass nur Frauen multiple Orgasmen erleben können.

Multiple Orgasmen nicht nur für Frauen!

Natürlich ist dieses fantastische Gefühl bei Frauen keine Seltenheit, doch auch Männer können in den Genuss dieses Phänomens kommen. Die Zwangspause, die viele Männer nach einem Orgasmus erleben, ist anscheinend mit dem Hormon Prolaktin verbunden, das die Erregung behindern kann. Nach dem eigentlichen Samenerguss sinkt auch das Adrenalin- und Noradrenalinlevel stark ab, was die Müdigkeit danach mit sich bringt.

Bei Frauen verhalten sich diese Hormone nach einem Orgasmus etwas anders, was die Zwangspause und Müdigkeit evtl. verhindert.

Durch Übung kommt MANN zum multiplen Orgasmus!

Durch etwas Training, Disziplin und Geduld kann jeder Mann auch in den Genuss von multiplen Orgasmen kommen. Es ist natürlich wichtig, dass man versteht, dass ein Orgasmus nicht mit einer Ejakulation gleichgestellt werden sollte.

Man kann ejakulieren, ohne einen Orgasmus oder überhaupt das geringste erregende Gefühl zu haben, oder ebenso auch einen intensiven Orgasmus erleben, ohne jemals zu ejakulieren.

Das eine (Reaktion der Genitalorgane – siehe mein Artikel zum Thema “Abmelken“) hat mit dem anderen (Extase im Gehirn) nicht zwingend etwas zu tun.

Die Lösung? Orgasmus ohne Ejakulation!

Die Lösung des “Problems” (bzw. der Zwangspause und der Müdigkeit) ist also die Ejakulation zu verhindern, um die Ausschüttung des Prolaktins zu verhindern.

Wie kann ich trainieren um einen multiplen Orgasmus zu bekommen?

Menshealth schlägt zum Trainieren des mehrfachen Orgasmus verschiedene Methoden vor. Zum einen das Trainieren des PC- oder Schammuskels mit der Kegel Methode. Hier wird der Beckenboden trainiert, indem man zum Beispiel auf der Toilette versucht den Urinstrahl kurz zu stoppen. Dieses Muskel-Anspannen soll es möglich machen, die Ejakulation beim Höhepunkt zu verhindern. Also beim nächsten Orgasmus den PC-Muskel fest anspannen!

Auch “Edging“, oder die mehrfache Stimulation zum Point of No Return, wird vorgeschlagen. Hierzu habe ich vor einiger Zeit bereits ebenfalls einen kleinen Artikel geschrieben. Diese Methode soll helfen die Ejakulation besser zu kontrollieren in dem man ein besseres Gefühl und Kontrolle seiner Erregung erreicht.

Weitere Methoden die vorgeschlagen werden, sind das Ziehen am Hoden, Stellungswechsel, Anal Stimulation und die sogenannte Squeeze Technik, die durch genug Druck unter der Eichel auch die Ejakulation herauszögern soll. Wer hier Interesse hat, kann gerne separat noch einmal genauer nachlesen.

Wie bereits erwähnt, bezieht sich der eigentliche Orgasmus eher auf die Ekstase im Gehirn, nicht auf physische Reize der Genitalorgane. Wer also statt langem Penismuskel-Training und anderem Hin und Her einen einfacheren Weg sucht in den Genuss von mehrfachen Orgasmen zu kommen, darf sich freuen.

Multipler Orgasmus durch erotische Hypnose

Erotische Hypnose kann starke Erregung und Hochgefühle herbeiführen ohne dass der Hörer sich jemals selbst auf irgendeine Art berühren oder körperlich stimulieren muss. All das spielt sich allein im Gehirn ab. Also zurücklehnen, entspannen, Kopfhörer auf und genießen!

Natürlich kann es bei manchen einige Anläufe brauchen, bis man sich völlig entspannen und wirklich auf die Suggestionen einlassen kann. Für erfahrene Hypnose-Hörer sollte dies jedoch nicht allzu viel Übung benötigen.

Da die Möglichkeiten bei erotischer Hypnose so gut wie grenzenlos sind, gibt es natürlich viele verschiedene Arten und Szenarien einen multiplen Orgasmus in den Hypnose Sessions zu erleben.

Einige Hypnosen machen es möglich einen wundervollen, erlösenden Orgasmus in mehrfacher Ausführung zu erleben, der den Hörer mit jedem Schnippen wie intensive Wellen aus purer Erregung wieder und wieder durchfluten. Ein gutes Beispiel hier wäre vielleicht Lady Tara’s “Dein Orgasmus”.

Andere Hypnosen sind etwas extremer und gehen eher in Richtung Femdom und Zwangsorgasmus, wie zum Beispiel “KOMM für deine Alfa” von Hypnose Domina Theia.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit multiplen Orgasmen durch erotische Hypnose oder auch die anderen erwähnten Methoden gemacht? Dann teilt euere Tipps und Lieblingshypnosen (auch gerne anonym) in den Kommentaren!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*