Keuschhaltung & hypnotische Keuschheitsgürtel

Keuschhaltung und hypnotische Keuschheitsgürtel

Erregung durch Enthaltsamkeit

Keuschhaltung ist eine erotische Spielart, die sich nicht nur auf das Verhindern von Fremdgehen beschränkt. Sie wird bei Paaren sowohl als Fetisch und Luststeigerung, als auch als Kontrolle oder Bestrafung eingesetzt. Im Rollenspiel zwischen Dom und Sub, gibt der Mann die Kontrolle über seine Sexualität an seine dominante Partnerin (auch Schlüsselherrin oder Keyholder) ab.

Natürlich gibt es auch viele Frauen, die Keuschheitsgürtel tragen – In meinem Beitrag werde ich mich aber vor allem auf die Keuschhaltung beim Mann und meine eigenen Erfahrungen beziehen.

Sobald der Träger (oder Keuschling) ihr den Schlüssel überlässt, hat sie die völlige Kontrolle über seine sexuelle Erregung. Dieses intensive Gefühl der Unterwerfung und der Kontrolle lässt beide Partner von dieser Spielart profitieren und macht sie so zu einer sehr beliebten und weit verbreiteten Sexualpraktik.

In den meisten Fällen werden hierzu Keuschheitsgürtel (auch Florentiner Gürtel) oder Peniskäfige aus Leder, Acryl oder Stahl benutzt, die verhindern, dass der Mann eine Erektion erleben bzw. sich selbst befriedigen kann.

Die richtige Anwendung

Anfangs kann es interessant sein, den Penis des Mannes während einer Session eingesperrt zu lassen. Später auch für mehrere Tage oder gar Wochen. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass man die richtige Balance zwischen Zwang und Befreiung findet. Eine dauerhafte Keuschhaltung ohne jegliche Reize oder sexuelle Stimulierung hat nichts reizvolles. Das sexuelle Verlangen des Keuschlings sollte also nicht ignoriert werden. Das heisst, dass auch während der Keuschheit erotische Sessions stattfinden können. Wie der Verschlossene hier eingebunden wird und ob er dabei zum Orgasmus kommen darf oder nicht, entscheidet natürlich die Schlüsselherrin.

Bei der richtigen Anwendung kann es nach der Keuschhaltung beim Keuschling zu einem weit intensiveren Orgasmus kommen als gewöhnlich.

Persönliche Hygiene & Keuschheitsgürtel

Wichtig ist, dass dem Keuschling (wenn möglich täglich) erlaubt wird, den Keuschheitsgürtel für kurze Zeit aus hygienischen Gründen abzulegen. Bei manchen KG-Modellen ist es auch möglich, den Penis mit Wasser und milder Seife durch die Löcher zu reinigen. Um sicherzugehen, dass die Keuschhaltung nicht unterbrochen wird, kann dies unter Überwachung des Keyholders geschehen.

Bitte beachte, dass es bei manchen Keuschlingen etwas länger dauern kann, sich an den KG zu gewöhnen. Lass dir also genug Zeit und rechne mit einer Eingewöhnungsphase von 1-2 Monaten um dich an das neue Gefühl und auch das Gewicht zu gewöhnen – vor allem beim Tragen ausser Haus.

Wie bei vielen Spielarten kann es auch hier von Vorteil sein, sich vorab abzusprechen und ein Safeword zu überlegen.

Worin liegt der Reiz bei der Keuschhaltung?

For vielen Jahren diente der Keuschheitskäfig hauptsächlich als unromantische Treue-Versicherung, während der Abwesenheit des Mannes, oder auch als Straf und Folterwerkzeug. In der heutigen Zeit dienen diese vor allem um sexuelle Neigungen auszuleben und um das Gefühl der Unterwerfung in Dominanz-Spielen zu genießen.

  • Völlige Orgasmuskontrolle
  • Keine Masturbation möglich
  • Mehr Aufmerksamkeit für die Herrin
  • Sexuelle Befriedigung des Keuschlings steht im Hintergrund
  • Sub muss im Sitzen urinieren
  • Intensiverer Orgasmus nach der Enthaltsamkeit
  • Luststeigerung

Worauf muss ich bei Kauf eines Keuschheitsgürtels achten?

Welches Material ist das Beste für Mich?

Beim Kauf deines ersten Keuschheitskäfigs solltest du keine Zeit sparen und dich vorher gut über die verschiedenen Modelle informieren. Wichtig ist auf die Qualität zu achten. Dein KG sollte gut verarbeitet sein und keine scharfen oder rauen Stellen haben. Dies kann schnell zu sehr unangenehmen Verletzungen führen.

Modelle aus Plastik sind oft günstiger und generell um einiges leichter, vor allem beim längeren Tragen. Sie können zudem auch einfach unter der täglichen Kleidung getragen werden. Edelstahl-Keuschheitsgürtel sind im Vergleich hierzu deutlich schwerer und teuerer, sehen aber auch edler aus und sind in größeren Größen erhältlich. Personen, die eine keusche Flugreise planen, sollten sich allerdings für ein anderes Material entscheiden… Für Sport-Begeisterte gibt es auch angenehm weiche und beweglichere Versionen aus Silikon. Eine kleine Auswahl mit Tipps zur Anschaffung und dem Anlegen eines KGs kannst du auf dieser Seite finden.

Der hypnotische Keuschheitsgürtel

Die perfekte Alternative

Solltest du wie ich über Monate hinweg von einem Modell zum anderen wechseln, weil du dich nicht für das richtige Material entscheiden kannst, oder das Gefühl haben, dass es einfach keinen KG in deiner Größe zu geben scheint, gibt es trotzdem Hoffnung!

Im Internet gibt es zahlreiche Hypnose Domina’s die Hypnosen zur Keuschhaltung anbieten, sogenannte hypnotische Keuschheitsgürtel.

Die Vorteile sind eindeutig: Perfekte Passform, kein unangenehmes Gefühl beim Tragen unter der Kleidung oder beim Sport und kein lästiges Abnehmen beim Waschen.

Natürlich ist es von Vorteil wenn du bereits Erfahrungen mit erotischer Hypnose gemacht hast und kein absoluter Neuling bist. Aber auch, wenn dies deine erste Hypnose sein sollte, kann ich diese preiswerte, angenehme und absolut einfache Alternative nur empfehlen!

Eine Keuschheits-Hypnose, die ich persönlich empfehlen kann und mit der ich bis jetzt sehr gute Erfahrungen hatte, wäre zum Beispiel Lady Tara’s “Der hypnotische Keuschheitsgürtel“.

Interessant finde ich auch ihre neue Version “Der smarte KG” – Hierzu kann ich allerdings noch keine eigene Erfahrung oder Bewertung abgeben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*